Sistemas energéticos no convencionales en el hábitat rural: el caso de Colalao del Valle - Tucumán, Argentina

Este trabajo es una síntesis de la experiencia llevada a cabo en relación con el diseño, investigación, aplicación y promoción de usos alternativos y no convencionales de la energía solar en estos ambientes.



Copyright: © CINER
Quelle: E & D 15 (Septiembre 1999) (September 1999)
Seiten: 4
Preis inkl. MwSt.: € 0,00
Autor: Beatriz Garzón
Prof.Dr. Guillermo Enrique Gonzalo Weilbacher

Artikel weiterleiten Artikel kostenfrei anzeigen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Antondegi, una comunidad de vecinos con energía
© Energías Renovables (9/2006)
Piscina comunitaria, jardines particulares, club social… No es difícil encontrar anuncios en la prensa en los que los promotores inmobiliarios utilizan estos reclamos para vendernos la casa de nuestros sueños. Es una técnica aparentemente efectiva, pero se está quedando anticuada. Tal vez, a partir de ahora la publicidad fijará su atención en mensajes como “promoción de casas que genera su propia energía” o “urbanización con generación de energía centralizada”.

MEJORANDO EL ACCESO A LOS SERVICIOS ENERGÉTICOS COMUNARIOS
© CINER (11/2005)
Introducción de Sistemas Fotovoltaicos y Cocinas Eficientes del Leña en Escuelas Rurales

Rechtliche Strukturen des Schutzes der Biodiversität im Global Biodiversity Framework (GBF) – Übersicht, Probleme und Lösungsansätze
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (12/2023)
Having been adopted under the Convention of Biological Diversity (CBD) in December 2022 the „Global Biodiversity Framework“ (GBF) is the most recent step towards the preservation of nature’s variety on a global scale.

Transferschwerpunkt Nachhaltigkeit im Förderprogramm Innovative Hochschule an der TH Bingen
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (8/2023)
Die Technische Hochschule Bingen bietet Studierenden seit über 125 Jahren eine praxisnahe Ausbildung und betreibt anwendungsbezogene Forschung. Neben den klassischen Ingenieursstudiengängen umfasst das Studienangebot auch Informations- und Kommunikationstechnik, Agrarwissenschaften sowie die Studiengänge Umwelt- und Klimaschutz.

Lichtemissionen und Wasser
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (6/2023)
Der Begriff Lichtverschmutzung hat sich mittlerweile etabliert, auch wenn er im Vergleich zu anderen Verschmutzungen missverstanden werden kann. Lichtverschmutzung bedeutet nicht, dass das Licht verschmutzt wird, wie beispielsweise die Luft bei der Luftverschmutzung.

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die jüngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Umsätze werden im Verhältnis 30 zu 70 (70% für den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...