Wer Nachhaltigkeit will, muß jetzt umsteuern!

Auf dem 1. Aachener Forum zur nachhaltigen Entwicklung fordern
renommierte Wissenschaftler ein Umdenken der Gesellschaft

Eine der großen privaten Umweltstiftungen, die Aachener Stiftung Kathy Beys lud zum ersten Aachener Forum "Our sustainable future - Strategien für das 21. Jahrhundert" ein. Dennis Meadows, Friedrich Schmidt-Bleek, Walter Stahel und Fritz Vahrenholt diskutierten am 5. und 12. Oktober 2000 mit rund 1.000 Besuchern über die Notwendigkeiten und Voraussetzungen einer nachhaltigen Entwicklung im 21. Jahrhundert.



Copyright: © Rhombos Verlag
Quelle: 04/2000 - Der Streit um das Pflichtpfand (November 2000)
Seiten: 2
Preis inkl. MwSt.: € 0,00
Autor: Dipl. Wirtsch.-Ing. Dipl. Geol. Klaus Dosch

Artikel weiterleiten Artikel kostenfrei anzeigen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Kurs-Korrektur - Frankreichs Abfallwirtschaft soll nachhaltiger werden
© Deutscher Fachverlag (DFV) (9/2005)
In den letzten dreizehn Jahren hat die ,Grande Nation' die Beseitigung und Behandlung ihrer Abfälle in Ordnung gebracht. Nun macht sich das Land auf, die Abfallpolitik neu zu justieren. Anvisiert werden die Ziele Recycling und Vermeidung.

Die Rolle der thermischen Abfallbehandlung im Ressourcenmanagement von Heute und Morgen
© Veranstaltergemeinschaft Bilitewski-Faulstich-Urban (3/2005)
Die Diskussion um die thermische Abfallbehandlung erfolgt heute zunehmend in einem gesamthaften, gesellschaftlichen Kontext und reicht weit über rein technisch- naturwissenschaftliche Fragestellungen hinaus.

bifa-Text Nr. 57: Die Abfallwirtschaft im Jahr 2030 - Eine Szenarioanalyse nicht nur für Bayern
© bifa Umweltinstitut GmbH (5/2012)
In einer neuen Studie des bifa Umweltinstituts werden mögliche Entwicklungen der regionalen, nationalen und internationalen Rahmenbedingungen für die bayerische Abfallwirtschaft im Jahr 2030 dargestellt sowie deren Auswirkungen auf die Abfallwirtschaftsstrukturen und auf die Ökoeffizienz. Das Projekt wurde im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Gesundheit durchgeführt. Die Ergebnisse bieten auch anderen Behörden, Unternehmen und Verbänden in Deutschland eine Basis für die eigene Positionierung und Strategieentwicklung.

Ökodesign und Energieeffizienz – Potentiale für nachhaltige Konsum- und Produktionsweisen Premium
© Rhombos Verlag (1/2006)
2. Fachkonferenz im Rahmen des nationalen Dialogprozesses zur Förderung nachhaltiger Konsum- und Produktionsmuster

Sicherung bei der Beförderung gefährlicher Güter
© WEKA MEDIA GmbH & Co. KG (7/2005)
Theorie und Hinweise für die Praxis (ADR). Präsentation (31 Folien)

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die jüngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Umsätze werden im Verhältnis 30 zu 70 (70% für den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...