Zum Wegwerfen zu schade - Altbatterien sind wertvolle Rohstoffquellen

Blei, Zink, Quecksilber, Cadmium und Nickel sind wertvolle Bestandteile von Batterien und Akkus. In drei deutschen Anlagen werden Altbatterien sortiert um sie einem effektiven Recycling zugänglich zu machen. Die derzeit größte und modernste befindet sich bei der Uni-Cyc in Bremerhaven.

Foto: M. Boeckh(23.07.08) Die Firma Uni-Cyc GmbH betreibt am Standort Bremerhaven seit 2001 eine der größten Sortieranlagen für Gerätebatterien in Europa. Es handelt sich um eine modular aufgebaute Anlage aus mehreren Prozess-Schritten, die jeweils unabhängig voneinander betrieben
werden können. Es kommt eine optimierte Kombination von rein mechanischen, hän
disch/manuellen Sortierschritten und einer automatischen Sortieranlage zur Anwendung. Letztere beruht auf einer Röntgendurchleuchtung jeder einzelnen Batterie und
wurde von der Uni-Cyc GmbH, der GRS Batte
rien und gemeinsam mit einem Kooperationspartner, der 3V Consulting GmbH, entwickelt und realisiert. Das so genannte Sorbarec-Verfahren analysiert und separiert dabei u.a. Zink-Kohle- von Alkali-Mangan-Zellen...
Unternehmen, Behörden + Verbände: Uni-Cyc GmbH
Autorenhinweis: Dr. Klaus Nowak, Uni-Cyc GmbH
Foto: M. Boeckh



Copyright: © Deutscher Fachverlag (DFV)
Quelle: Juli/August 2008 (Juli 2008)
Seiten: 3
Preis inkl. MwSt.: € 0,00
Autor: Dr. Klaus Nowak

Artikel weiterleiten Artikel kostenfrei anzeigen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Wertstoffhof 2020 - Neuorientierung von Wertstoffhöfen
© ia GmbH - Wissensmanagement und Ingenieurleistungen (4/2015)
Im Jahr 2014, zwanzig Jahre nach dem durch das Bayerische Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen organisierten Wettbewerb „Der vorbildliche Wertstoffhof“, ist es sicher angebracht, sich dem Thema erneut zuzuwenden. Was ist aus den prämierten Wertstoffhöfen der Preisträger in den jeweiligen Clustern geworden? Wie hat sich das System grundsätzlich entwickelt? Wo geht es hin, wenn man die gesellschaftlichen Anforderungen aus demografischer Entwicklung, Ressourcenschutz und Klimarelevanz betrachtet?

Batterieentsorgung in Deutschland– Automatische Sortierung als Basis der Verwertung
© Wasteconsult International (6/2008)
Für die Hersteller und Importeure („Nutzer“) übernimmt GRS Batterien die Verpflichtungen zur Rücknahme und alle damit einhergehenden weiteren Auflagen aus der Batterieverordnung. Kostentransparenz und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sind dabei garantiert. 2007, wie auch im Jahr davor, wurden von den Nutzern fast 1,5 Milliarden Batterien und Akkumulatoren in Verkehr gebracht – mehr als 33.000t. Dabei stellten die nicht wieder aufladbaren Batterien (Primärbatterien) nach wie vor den größten Anteil.

Ziele und Chancen Premium
© Rhombos Verlag (7/2007)
Das Eigeninteresse des Produzenten an einer effizienten Nutzung der eingesetzten Ressourcen wird die Produktverantwortung stärker befördern als ordnungsrechtliche Vorgaben

De Residuos Verdes a Compost
© Foro-Z (12/2004)
Ministerio Estatal de Baviera para el Desarrollo Provincial y Asuntos del Medio Ambiente - El manual pretende ser una base de decisión y una ayuda de asesoramiento para comunas y municipios, consultorías y empresas vinculadas con temas de la recolección y el reciclaje de residuos verdes y también la producción y la aplicación de compost a partir de residuos verdes.

Wie gelingt Kreislaufwirtschaft? Maßnahmen zur Erzielung optimaler Ergebnisse
© Witzenhausen-Institut für Abfall, Umwelt und Energie GmbH (4/2019)
Durch das große Interesse am Thema Nachhaltigkeit und Klimaschutz rückt dieser Tage auch die deutsche Entsorgungs- und Recyclingwirtschaft stärker in das Bewusstsein der Öffentlichkeit. Die Berichterstattung wird dabei kritischer: Vor allem vermeintlich irreführende Quoten und die Sinnhaftigkeit des Im- und Exports von Abfällen werden hinterfragt. Dieser Beitrag beschäftigt sich mit der Frage, wo derzeit noch Probleme bei der Schließung von Rohstoffkreisläufen liegen. Am Beispiel verschiedener nationaler und europäischer Umweltgesetze wird dargelegt, welche Steine derzeit noch auf dem Weg in Richtung einer echten Kreislaufwirtschaft liegen und welche Maßnahmen nötig sind, um diese Steine aus dem Weg zu räumen.

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die jüngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Umsätze werden im Verhältnis 30 zu 70 (70% für den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...