Angepasstes Fahrverhalten - Teleskoplader für den Recyclingeinsatz

Liebherr Teleskoplader eignen sich besonders für Entsorgung und Recycling. Für unterschiedlichen Einsatzbedingungen stehen zahlreiche Konfigurationsvarianten zur Auswahl. Die Palette reicht von speziellen Schutzmaßnahmen für ein staubintensives Arbeitsumfeld über Komfortfunktionenbis zu kompletten Ausrüstungsumfängen für die unterschiedlichsten Industrieeinsätze.

Foto: Liebherr(21.10.2009) Liebherr Teleskoplader eignen sich besonders für Entsorgung und Recycling. Für unterschiedlichen Einsatzbedingungen stehen zahlreiche Konfigurationsvarianten zur Auswahl. Die Palette reicht von speziellen Schutzmaßnahmen für ein staubintensives Arbeitsumfeld über Komfortfunktionen bis zu kompletten Ausrüstungsumfängen für die unterschiedlichsten Industrieeinsätze. Die leistungsfähigen Teleskoplader werden in den vier Versionen TL 435-10, TL 435-13, TL 445-10 und TL 442-13 gebaut. Diese Maschinen bieten Hubhöhen von 10 bis 13 Metern und Traglasten zwischen 3,5 und 4,5 Tonnen.
Alle Geräte sind mit einem turbogeladenen Vierzylinder-Reihenmotor ausgestattet, der eine Leistung von 84 kW / 114 PS erbringt. Dank einer optimalen Schwerpunktverteilung, die durch den niedrigen Anlenkpunkt des Teleskopauslegers erreicht wurde, bieten die Teleskoplader sowohl im Hubeinsatz als auch beim Laden eine gute Standsicherheit und eine im oberen Reichhöhenbereich besonders große Hubkraft. Zwei seitlich am Ausleger angeordnete Hubzylinder ermöglichen auch bei höchsten Traglasten eine äußerst verwindungssteife Lastaufnahme. Gleichzeitig konnte dadurch auch die Losbrechkraft der Ausrüstung deutlich gesteigert werden...
Unternehmen: Liebherr Gmb
Autorenhinweis: Alexander Katrycz, Liebherr GmbH
Foto: Liebherr



Copyright: © Deutscher Fachverlag (DFV)
Quelle: Oktober 2009 (Oktober 2009)
Seiten: 2
Preis inkl. MwSt.: € 0,00
Autor: Alexander Katrycz

Artikel weiterleiten Artikel kostenfrei anzeigen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

The potential of insects in waste management – an introduction to possible applications
© Lehrstuhl für Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft der Montanuniversität Leoben (11/2020)
In order to remain competitive for achieving a circular economy we need to consider even more alternative pathways to close the loop for material and waste streams down to a nutritional level. A sustainable and value adding strategy is the intensified rearing and use of insects, in particular the use of edible species as human food and animal feed.

A powerful pair in plastics recycling: ANDRITZ’s latest shredder and separation technology
© Lehrstuhl für Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft der Montanuniversität Leoben (11/2020)
The rising success of the plastics recycling sector has turned an environmental hazard – plastic waste – into a valuable resource. The constantly growing industry comes with increasing demands in terms of technology and quality, but also offers enormous potential for those who are ready to strike new paths. ANDRITZ has combined the latest shredder technology from its recently launched ADuro product line with an all-in-one solution for separating, washing and dewatering – the CENSOR ACZ decanter centrifuge. This powerful pair is perfect for processing various types of plastic waste, especially from household waste collection.

Wertstoffhof 2020 - Neuorientierung von Wertstoffhöfen
© ia GmbH - Wissensmanagement und Ingenieurleistungen (4/2015)
Im Jahr 2014, zwanzig Jahre nach dem durch das Bayerische Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen organisierten Wettbewerb „Der vorbildliche Wertstoffhof“, ist es sicher angebracht, sich dem Thema erneut zuzuwenden. Was ist aus den prämierten Wertstoffhöfen der Preisträger in den jeweiligen Clustern geworden? Wie hat sich das System grundsätzlich entwickelt? Wo geht es hin, wenn man die gesellschaftlichen Anforderungen aus demografischer Entwicklung, Ressourcenschutz und Klimarelevanz betrachtet?

bifa Text No. 64: Hygienically optimised collection of biowastes with ecovio biowaste bags
© bifa Umweltinstitut GmbH (7/2014)
In the bifa Text No 64, the collection of biowaste without biowaste bags was compared to collection in paper bags, PE bags and biowaste bags made of the compostable plastic ecovio.

Hilfe für die Praxis
© Rhombos Verlag (9/2008)
Mit der VDI-Richtlinie 2343 Blatt „Logistik“ lassen sich Potentiale zur Optimierung der Altgeräteentsorgung aufdecken und nutzen

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die jüngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Umsätze werden im Verhältnis 30 zu 70 (70% für den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...