Entsorgung ölhaltiger Abfälle

Für den umweltgerechten Umgang mit Altöl steht ein breites Spektrum an Vermeidungs- und Verwertungsmöglichkeiten zur Verfügung

Während früher hinter dem Begriff Entsorgung mehr die Beseitigung der angefallenen Abfälle stand, stehen heute bei der Entsorgung von ölhaltigen Abfällen die Vermeidung/ Verminderung und die Verwertung im Mittelpunkt. Zu diesen Abfällen zählen vor allem mineralische und native Altöle, verbrauchte Kühlschmierstoffe, ölhaltige Schleifschlämme, verbrauchte Ölfilter und ölhaltige Betriebsmittel sowie ölhaltige Leergebinde.

Ausgehend von der Abfall- und Umweltrelevanz werden im Folgenden die einzelnen Abfallarten kurz charakterisiert und die wichtigsten Möglichkeiten zur Entsorgung, Vermeidung, Verminderung, Verwertung und Beseitigung aufgezeigt. Ausführliche und weitergehende Angaben und Hinweise sowie konkrete Beschreibungen von Entsorgungstechniken zu den genannten Abfallarten sind in einem Arbeitsblatt „Entsorgung von ölhaltigen Abfällen“ enthalten, das die Gesellschaft für Tribologie, Moers, herausgegeben hat.



Copyright: © Rhombos Verlag
Quelle: 03/2001 - Information und Kommunikation (August 2001)
Seiten: 4
Preis inkl. MwSt.: € 4,00 Kostenlos für Premium Mitglieder
Autor: Dipl.-Ing. Dieter Weidel

Artikel weiterleiten In den Warenkorb legen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Wertstoffhof 2020 - Neuorientierung von Wertstoffhöfen
© ia GmbH - Wissensmanagement und Ingenieurleistungen (4/2015)
Im Jahr 2014, zwanzig Jahre nach dem durch das Bayerische Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen organisierten Wettbewerb „Der vorbildliche Wertstoffhof“, ist es sicher angebracht, sich dem Thema erneut zuzuwenden. Was ist aus den prämierten Wertstoffhöfen der Preisträger in den jeweiligen Clustern geworden? Wie hat sich das System grundsätzlich entwickelt? Wo geht es hin, wenn man die gesellschaftlichen Anforderungen aus demografischer Entwicklung, Ressourcenschutz und Klimarelevanz betrachtet?

Entwurf der Düngeverordnung (DüV), Stand Juni 2005
© Bundesgütegemeinschaft Kompost e.V. (7/2005)
Stellungnahme der Bundesgütegemeinschaft Kompost e.V. (BGK)

Aspekte der gemeinsamen Verwertung von Sekundärbrennstoffen und Biomasse
© Witzenhausen-Institut für Abfall, Umwelt und Energie GmbH (4/2005)
In Kraft-, Kalk- oder Zementwerken ist der Einsatz von Sekundär- oder Ersatzbrennstoffen aus Abfällen zur Substitution fossiler Regelbrennstoffe bereits lange etabliert. Kraftwerke setzen beispielsweise Klärschlämme, Althölzer oder verbrauchten Herdofenkoks ein. Zementwerke nutzen den Energieinhalt von Altöl, Altreifen, Kunststoffabfällen und Tiermehl.

Characterization of alternative fuels
© TK Verlag - Fachverlag für Kreislaufwirtschaft (3/2005)
Utilization of alternative fuels in the power generating industry, in the cement industry and in the steel making industry has recently gained a considerable importance.

Agricultural reuse of wastewater and sewage sludge
© Universität Braunschweig - Institut für Siedlungswasserwirtschaft (10/2003)
Continued population growth, contamination of both surface water and groundwater, uneven distribution of water resources and periodic droughts have lead to a search for new sources of water supply. One must discuss, not only in developing and threshold countries, how the objectives and requirements for wastewater and sludge disposal are in accord with a possible water reuse or whether they exclude each other. Early developments in the field of water reuse are synonymous with the historical practice of land application for the disposal of wastewater.

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die jüngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Umsätze werden im Verhältnis 30 zu 70 (70% für den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...