Ausgewählte Artikel unserer Content-Partner

An dieser Stelle stellen wir Ihnen eine Auswahl von Artikeln unserer Content-Partner vor

© Foto: Fotolia
 


Preisverleihung: GRÜNER ENGEL für Technik-Innovation geht an RCS Werne

Mit Know-how und Technik auf nachhaltigem Erfolgskurs

Das nordrhein-westfälische Familienunternehmen RCSPlastics in Werne praktiziert mit seinem Anlagen-Herzstück, der VACUNITEBottle-to-Bottle-Technologie, vorbildlichen Ressourcen- und Umweltschutz. Dafürwurde das fortschrittliche Unternehmen auf dem bvse-Messeabend mit demMittelstandspreis in der Kategorie „Innovative Techniklösung für das Recycling“geehrt. „Know-how und innovative Ideen gepaart mithochwertiger Recyclingtechnik ist die Kombi, die den erfolgreichen Mittelstandder Branche auszeichnet. Mit diesem Erfolgsrezept und seinem innovativenVerfahren zur Herstellung lebensmitteltauglicher Regranulate höchster Güte hatdas auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Unternehmen RCS Plastics die Jury imWettbewerb um „DIE GRÜNEN ENGEL 2022“ eindrucksvoll überzeugt“, machtenbvse-Hauptgeschäftsführer Eric Rehbock und Florian Lankes, Geschäftsführer von„DIE GRÜNEN ENGEL – Aufbereitungszentrum Nürnberg, bei der Überreichung derPreisverleihung auf dem bvse-Messeabend deutlich. „Mit seinerwegweisenden Techniklösung ist RCS überdies ein wichtiger Bestandteil für dieUmsetzung der neuen Vorschriften des Verpackungsgesetzes, dass im Januar 2019in Kraft getreten ist“, hoben die Initiatoren des Wettbewerbes hervor.„Die gesammelte Erfahrung bei der Gewinnungvon Sekundärrohstoffen aus Gewerbeabfällen aus 4 Jahrzehnten hat uns bereitsvor 10 Jahren dazu bewegt, in den Bereich des Kunststoffrecyclings zu investierenund diesen weiterzuentwickeln“, erklärte Geschäftsführerin AdelheidHauschopp-Francke die Entwicklung des jüngsten Unternehmensbereiches der RCSGruppe aus Werne an der Lippe. Qualitätserwartungen übertroffen – hoher Mehrwehrt fürUmwelt- und Ressourcenschutz Seit 2011 recycelt das UnternehmenPET-Flaschen zu sortenreinen PET-Flakes. Im Sommer 2020 wurde der nächstebedeutende Schritt in Richtung Nachhaltigkeit gegangen: Mithilfe des vonHersteller EREMA entwickelten VACUNITE® Bottle-to-BottleRecyclingsystems, das in Zusammenarbeit mit der RCS noch weiter optimiertwurde, verarbeitet RCS-Plastics die zuvor hergestellten PET-Flakes nun in einemhocheffizienten Verfahren zu Regranulat für die Lebensmittelindustrie.

Die neue Systemlösung zeigt sich als optimaleLösung für den deutschen Recycler: „Die Ergebnisse, die wir mit dieser neuenTechnikkomponente erzielen, haben unsere Erwartungen bei den produziertenQualitäten um Längen übertroffen. Wir können mit dieser Lösung nicht nur diebestehenden FDA- und efsa-Vorgaben für den Lebensmitteldirektkontakt einhaltensondern auch die noch viel strengeren Qualitäts-Bestimmungen der bekanntenGetränke-Brands“, freute sich Geschäftsführerin Hauschopp-Francke. Erst vor kurzem wurde die RCS-Gruppe mit einemNachhaltigkeitszertifikat des Fraunhofer Institut ausgezeichnet, denn durch dasRecycling von PET-Flaschen können jährlich über 100.000 t CO2-Äquivalente,45.000 t fossile Ressourcen und 733.000 MWh Energie eingespart werden.

Vakuum unterstütztes Verfahren punktet mit Energie- undTechnikeffizienz

Das VACUNITE® System basiert auf dem Zusammenspiel derseit mehreren Jahren bewährten und weiterentwickelten VACUREMA® Technologie vonEREMA und seinem Herzstück, dem Vakuum unterstützen Stickstoff-Solid StatePolykondensation (V-Lean SSP). Dieser wurde von dem Unternehmen Polymetrixeigens für diese anspruchsvolle Anwendung entwickelt. Durch dieses spezielleVerfahren finden alle thermischen Prozesse unter Stickstoff- und/oderVakuumatmosphäre statt, weshalb das Regranulat am Ende des Verfahrens eineüberdurchschnittlich hohe Qualität aufweist. Unerwünschte Verfärbungen könnenweitestgehend ausgeschlossen und Zusätze, die in der Schmelze zu ungewolltenReaktionen führen könnten, zuverlässig entfernt werden. Über die Qualitätsaspekte hinaus kann die Technik vonEREMA zudem mit einem um ein Drittel geringeren Energieverbrauch und 40%weniger Technischen Baukomponenten als vergleichbare Technologien deutlichpunkten und erfüllt damit den Nachhaltigkeitsstandard der RCS. Mittlerweile hatdas zukunftsorientierte Unternehmen die zweite Maschine installiert um diegewachsene Nachfrage nach Recyclingmaterial zu decken.

Mit Nachwuchspower weiter in Richtung nachhaltige Zukunft 

Mit Nachwuchspower weiter in Richtung nachhaltige Zukunft Einen wichtigen Fokuslegt das Geschäftsführungs-Trio, bestehend aus Adelheid Hauschopp Francke,Ehemann Gerd Francke und Alexander Rimmer auch auf die Nachwuchsarbeit: Um dasThema der Nachhaltigkeit im Unternehmen noch stärker zu vertreten beteiligensich die Auszubildenden der RCS Gruppe beispielsweise bei Wettbewerben wie „denIHK-Wettbewerb Energiescouts“. Auch hier konnte RCS mit Ihren Konzepten,Energie und CO2 einzusparen, überzeugen und so belegten die Azubis in derKategorie „kleine und mittlere Unternehmen“ deutschlandweit den 1. Platz.



Copyright: © bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V. (15.06.2022)
 
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Cleantech Experten
 
Dipl.- Kfm. Axel Subklew
Dipl.-Geoökologe Andreas Schwarz
Dr. Ioannis Papadakis
die jüngsten Änderungen 
 
 
Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...