Neue Ideen aus Frankreich
© Deutscher Fachverlag (DFV) (5/2018)
Rund 20 Start-ups pr√§sentieren in M√ľnchen ihr Know-how in der Wasser- und Abwassertechnologie.

Preiswerte Energie aus Abwärme
© Deutscher Fachverlag (DFV) (5/2018)
Ein Großteil der in der Industrie anfallenden Prozesswärme lässt sich nutzen. Die Organic-Rankine-Cycle-Technologie von Orcan Energy wandelt Abwärme in CO2-freien elektrischen Strom um.

Deutschland vor der Rohstoffwende ‚Äď der Druck w√§chst - R√ľckblick auf die Berliner Recycling- und Rohstoffkonferenz 2018:
© Deutscher Fachverlag (DFV) (5/2018)
Fast 300 Wissenschaftler, Ingenieure und Vertreter aus Behörden und Kommunen trafen sich in diesem Jahr wieder zur Berliner Recycling- und Rohstoffkonferenz.

Drill Core Analysis by Neutron Activation (Drill Core Analyzer ‚ÄúCorA‚ÄĚ)
© I.A.R. - Institut f√ľr Aufbereitung und Recycling an der RWTH Aachen (3/2018)
In order to ensure the supply of mineral resources, the constant development of new deposits is required. The highest matters of expense may appear during the prospection and exploration and, more precisely, result from the retrieval of samples by drilling and trenching. The samples¬ī analyses and the evaluation of the results are the basis for further planning steps. Information about the deposit¬īs extent and quality are needed for a feasibility study, which precedes mining activities.

Vorschau auf das Symposium ‚ÄöGrabenlos‚Äė 2018: Konferenz mit Zusatzangeboten
© Deutscher Fachverlag (DFV) (2/2018)
J√§hrlich bietet das Symposium ‚ÄöGrabenlos‚Äė Vertretern der √∂ffentlichen Hand, Planern und Fachunternehmen die ideale Kompetenz- und Dialogplattform, um sich in √Ėsterreich √ľber Innovationen und Trends der grabenlosen Branche zu informieren. Begleitet wird das Symposium ,Grabenlos‚Äė von der gr√∂√üten Fachausstellung im deutschsprachigen Raum auf dem Gebiet des grabenlosen Leitungsbaus.

Fachgespräch Phosphor der Flussgebietsgemeinschaft Elbe
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (11/2017)
Die FGG Elbe hat ein Fachgespr√§ch ‚ÄěPhosphor‚Äú am 17. und 18. Mai 2017 in Lenzen an der Elbe durchgef√ľhrt. Neben thematisch √ľbergreifenden Fachvortr√§gen wurden zu den Ma√ünahmenebenen Ackerschlag und Betrieb, Punktquellen sowie √Ėkologie und Landschaft Impulsvortr√§ge gehalten, an die sich Kurzbeitr√§ge der Teilnehmer und eine Diskussion anschlossen. Zur Phosphor-Reduktion ist ein gut gef√ľllter ‚ÄěWerkzeugkasten‚Äú vorhanden, der noch weiter ausgebaut werden kann.

Entwicklung der energetischen Biomassenutzung in Deutschland
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (11/2017)
Das Ziel der nachhaltigen Integration von Bioenergie in einem Energie- und Bioökonomiesystem der Zukunft kann nur gelingen, wenn die Bioenergie möglichst effizient, umweltverträglich und mit höchstmöglichem volkswirtschaftlichem Nutzen eingebunden wird.

Mehr als nur Verbrennung: Vorschau auf die Berliner Abfallwirtschafts- und Energiekonferenz 2018
© Deutscher Fachverlag (DFV) (11/2017)
Die nächste Berliner Abfallwirtschafts- und Energiekonferenz findet am 29. und 30. Januar 2018 statt. Wie immer wird sie vom TK Verlag gemeinsam mit Professor Dr.-Ing. Peter Quicker von der RWTH Aachen und Dr.- Ing. Alexander Gosten von den Berliner Stadtreinigungsbetrieben organisiert.

Unbeliebt, aber wirksam: Pfandsysteme können die Sammelquoten verbessern
© Deutscher Fachverlag (DFV) (11/2017)
Elektro- und Elektronikaltger√§te (EAG) enthalten in hohem Ma√üe wirtschaftsstrategische Rohstoffe. Nach der Nutzungsphase existieren f√ľr die entstehenden Abf√§lle zum Teil Aufbereitungsverfahren. Bislang wird jedoch ein Gro√üteil der Elektro- und Elektronikaltger√§te nicht erfasst und damit auch nicht dem Recycling zugef√ľhrt. Hier gilt es, die Erfassungsquoten zu steigern.

Kampf dem Mikroplastik: Forschungsprojekt untersucht Reifenabrieb als eine Ursache der Gewässerbelastung
© Deutscher Fachverlag (DFV) (10/2017)
Mikroplastik ist ein globales Umweltproblem. Zu rund einem Drittel stammen die winzigen Partikel von Reifenabrieb, der durch Niederschlagswasser in die Kanalisation gesp√ľlt wird und √ľber Kan√§le und Fl√ľsse schlie√ülich ins Meer gelangen. Zur Entwicklung von Vermeidungsstrategien m√ľssen Abriebfaktoren, Eintragspfade, Verbreitungswege und Auswirkungen im Detail untersucht werden.

 1  2  3 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Leichtweiß-Institut
Physikalische und biologische
Aufbereitungs- und Behandlungs-
technologien, TU Braunschweig

ecovio¬ģ -
Erster Kunststoff der
BASF auf Basis nach-
wachsender Rohstoffe