Seewasser pur: Abgase von Schiffen lassen sich mit Waschverfahren wirkungsvoll reinigen
© Deutscher Fachverlag (DFV) (5/2018)
Das bei Schiffen als Treibstoff verwendete Schwer√∂l enth√§lt Schwefel und belastet somit die Umwelt stark. Derzeit steht man vor der Entscheidung zwischen dem Einsatz von schwefelfreiem Treibstoff oder Abgasw√§schern. Hier bieten sich zwei Varianten an: der Offline-W√§scher und der Inline-W√§scher. Beide k√∂nnen in einer Open-Loop- oder einer Closed-Loop-Betriebsweise gef√ľhrt werden.

Kontaktlos dynamisch: Kabelloses Aufladen fahrender Lkw
© Deutscher Fachverlag (DFV) (5/2017)
Das Team von Bombardier Primove aus Mannheim präsentierte auf dem Gelände des neu entstehenden Mannheimer Stadtviertels Franklin Ergebnisse einer umfangreichen Testreihe mit einem kontaktlos dynamisch geladenen Lkw.

Entwicklung einer alternativen Steuerungsstrategie in trockenen Jahren und ihre Einf√ľhrung in die √∂ffentliche Akzeptanz
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (6/2016)
Um in trockenen Jahren das vorhandene Wasser in der Edertalsperre wirksamer f√ľr das Gesamtsystem nutzen zu k√∂nnen, wurde die sogenannte Triggerlinie vom WSA Hannoversch-M√ľnden entwickelt. Wenn der Wasserstand der Edertalsperre unter die Triggerlinie f√§llt, wird ein Wassersparmodell ausgel√∂st. Es wurde in Abstimmung mit den Nutzern entschieden, dann den Zielwasserstand am Pegel Hann. M√ľnden um 5 cm auf 1,15 m herabzusenken, um das gesparte Wasser l√§nger im System zu halten. Der Pilotbetrieb kam 2015 erstmals zum Einsatz und die Schifffahrt im Flusssystem wurde so um mehrere Wochen verl√§ngert.

Mit Sicherheit geborgen: Gro√üverpackung f√ľr den Transport schadhafter Gebinde
© Deutscher Fachverlag (DFV) (10/2015)
Die neue ADR 2015 (Europ√§isches √úbereinkommen √ľber die internationale Bef√∂rderung gef√§hrlicher G√ľter auf der Stra√üe) stellt besondere Anforderungen hinsichtlich der Transportverpackung bei besch√§digten, defekten oder undichten bzw. nicht den Vorschriften entsprechenden Versandst√ľcken mit gef√§hrlichen G√ľtern oder gef√§hrliche G√ľter, die versch√ľttet wurden oder ausgetreten sind.

Große Verletzungsgefahr: Beim Arbeiten mit Ultrahochdruck sind Sicherheitsvorkehrungen Pflicht
© Deutscher Fachverlag (DFV) (10/2015)
Bohrinseln reinigen, Stahlprofile schneiden, Schiffsr√ľmpfe in Werften entlacken: Die Anwendungsgebiete f√ľr H√∂chstdruck-Technik sind so vielf√§ltig wie die am Markt erh√§ltlichen L√∂sungen und Systeme. Einzelne Ger√§te erreichen gar Betriebsdr√ľcke bis zu 4.000 bar. Das birgt Gefahren f√ľr die Anwender. Zahlreiche Unf√§lle belegen, dass das Thema Sicherheit im Handling solcher Hochdruck-Aggregate nicht ernst genug genommen wird.

Musik h√∂ren kann t√∂dlich enden: Die ungesicherte R√ľckw√§rtsfahrt des M√ľllwerkers birgt Gefahren
© Deutscher Fachverlag (DFV) (10/2015)
Ein Gerichtsurteil zur fahrl√§ssigen T√∂tung durch r√ľckw√§rtsfahrenden M√ľllwerker bewegt die Entsorgungsbranche. Es ging um das ‚Äě√úberwachungsverschulden‚Äú des Arbeitgebers und die Eigenverantwortung des Musik h√∂renden Fu√üg√§ngers. Das Urteil √ľberrascht.

Modelluntersuchungen f√ľr den Zubau der 5. Turbine im Rheinkraftwerk Iffezheim
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (2/2015)
Erste Zielsetzung der physikalischen Modelluntersuchung f√ľr die 5. Maschine im Rheinkraftwerk Iffezheim war die Absicherung der Formgebung des Kraftwerkseinlaufs ‚Äď wie er auf Basis der Resultate eines numerischen 3-D-Modells entworfen wurde. Die anschlie√üenden Sensitivit√§tsuntersuchungen am Eintritt in den Kraftwerkseinlauf, die relativ zeitnah zur Bauausf√ľhrung durchgef√ľhrt wurden, erm√∂glichten die volle Aussch√∂pfung der bautechnischen Einsparpotenziale. Die abschlie√üenden Untersuchungen im Unterwasserbereich des Kraftwerks waren im Wesentlichen getrieben von str√∂mungstechnischen Optimierungen der Einstiege in den Fischpass zwecks besserer Auffindbarkeit. Der Bericht schlie√üt mit einem Vergleich zwischen den Ergebnissen des Modellversuchs und den sich vor Ort nach der Inbetriebnahme der 5. Maschine einstellenden Str√∂mungsverh√§ltnissen.

Auch Komfort und Look zählen: Gute Berufskleidung ist mehr als nur Schutz
© Deutscher Fachverlag (DFV) (2/2015)
N√§sse, K√§lte und Zugluft setzen Mitarbeitern, die jetzt im Freien arbeiten, m√§chtig zu. Sie ben√∂tigen wetterfeste Berufskleidung, die vor Erk√§ltungs- und Folgekrankheiten sch√ľtzt und obendrein das Unternehmen von teuren Ausfallzeiten bewahrt. Aber wie sieht die geeignete Berufskleidung aus?

Verk√ľrzte Arbeitszyklen: Aufw√§ndige Ladungssicherungssysteme erh√∂hen die Betriebssicherheit
© Deutscher Fachverlag (DFV) (9/2014)
Just in time zur Messe erfolgt das erste Rollout der neuen Generation von Meiller-Absetzkippern. Konsequent wurden die W√ľnsche der Kunden umgesetzt, die Bediensicherheit verbessert und gleichzeitig die Produktqualit√§t angehoben.

Umweltschutz mit ‚Ecofficiency’: Die neue Generation des Leicht-Lkw Fuso Canter fährt sauberer und sparsamer
© Deutscher Fachverlag (DFV) (4/2014)
Der Fuso Canter kann auf eine √ľber 40-j√§hrige Erfolgsgeschichte zur√ľckblicken. Mit 140.000 gefertigten Exemplaren gilt er als der meistgebaute Lkw von Daimler Trucks. Die neueste Generation gilt sauberer und effizienter. Die √úberschrift daf√ľr hei√üt ‚ÄöEcofficiency‚Äô.

 1  2  3 . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?