Anpassung des Hochwasserschutzes am linken Weserufer an der Stadtstrecke in Bremen
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (5/2021)
Die Stadtstrecke in Bremen, urspr√ľnglich ein Hochwasserschutzprojekt, umfasst die Umgestaltung des stadtbremischen linken Weserufers auf knapp 2 km. Neben dem Hochwasserschutz sind an dieser st√§dtebaulich exponierten Strecke auch die Schaffung einer stadtr√§umlichen Kante mit gehobener Aufenthaltsqualit√§t und der Ausbau der Nahmobilit√§t vorgesehen. Vorgestellt werden Aspekte und L√∂sungen des Vorplanungsprozesses.

Diskussionsbeitrag zur Flie√üwiderstandsparametrisierung zur Simulation der Oberfl√§chenabfl√ľsse bei Starkregen
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (4/2021)
Bei der hydraulischen Starkregensimulation kommen Verfahren aus der Flie√ügew√§ssermodellierung zum Einsatz. Eine √úbertragung der empirischen Formeln und Parameter auf die stark unterschiedlichen Randbedingungen (u. a. Flie√ütiefe, Neigung) ist jedoch nur eingeschr√§nkt m√∂glich. Der Beitrag stellt die Auswertung einer Vielzahl publizierter Feld- und Laborversuche sowie grunds√§tzliche √úberlegungen zur Praxistauglichkeit g√§ngiger Ans√§tze und Parameterangaben zur Ber√ľcksichtigung des Flie√üwiderstandes bei Starkregen zur Diskussion.

Besondere Schalsysteme f√ľr den Wasserbau an der K√ľste
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (4/2021)
Derzeit entsteht im nieders√§chsischen Otterndorf eine Kanalschleuse, die der Entw√§sserung, der Schifffahrt und dem K√ľstenschutz dient. Doch Gezeiten, Witterung und die Anforderungen, die an ein solches Wasserbauwerk gestellt werden, machen dessen Errichtung zu einer anspruchsvollen Aufgabe. Um dieser gerecht zu werden, entschieden sich die ausf√ľhrenden Firmen f√ľr ein besonderes Schalsystem der Firma NOE aus S√ľssen.

Reallabore als Br√ľcke zu Hochwasser und Gew√§sserschutz
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (4/2021)
Die Soziologie kann mit der Methode der Reallabore interdisziplinäre Forschungsvorhaben durch eine hohe Beteiligung verschiedener Akteure bereichern. Einige Projekte werden an dieser Stelle vorgestellt.

√Ėffentlichkeitsbeteiligung in der Hochwasserrisikomanagementplanung
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (4/2021)
Bis zum 22. Juni 2021 stehen die die Hochwasserrisikomanagementpl√§ne f√ľr die nationalen Anteile der Flussgebietseinheiten zur Beteiligung der √Ėffentlichkeit zur Verf√ľgung. In den aktualisierten Pl√§nen werden das Hochwasserrisiko bewertet und Ma√ünahmen zu seiner Verringerung vorgeschlagen.

Der Hochwasser-Pass im nationalen und internationalen Einsatz zur Unterst√ľtzung der Eigenvorsorge
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (4/2021)
Der Hochwasser-Pass ist Teil eines mehrstufigen Programms, das Boden- und Hauseigent√ľmer f√ľr das Thema Hochwasser und Starkregen sensibilisiert und die Eigenvorsorge unterst√ľtzt. Dabei werden die √úberflutungsgefahr eines Hauses bewertet und Empfehlungen f√ľr eine effektive Eigenvorsorge gegeben. Der Hochwasser-Pass wird f√ľr den internationalen Einsatz angepasst und weiterentwickelt.

Anlagen und Vermögensverwaltung im Wasserbau
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (4/2021)
Betreiber von Hochwasserschutzanlagen aus dem Nordseeraum und Wissenschaftler verschiedener Disziplinen haben innovative L√∂sungen f√ľr eine anpassungsf√§hige und breit aufgestellte Anlagen und Verm√∂gensverwaltung entwickelt. Um den zuk√ľnftigen, gemeinsamen Herausforderungen im Hochwasserschutz gewappnet zu sein, wurden Prinzipien erarbeitet und l√§nder√ľbergreifend an f√ľnf Fallstudien im Nordseeraum angewendet.

Spielerisch in die Rolle eines Starkregenrisiko-Managers schl√ľpfen
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (3/2021)
Im Projekt StadtWasserFluss hat die RWTH Aachen in Kooperation mit dem Wasserverband Eifel-Rur ein ernsthaftes Computerspiel (Serious Game) entwickelt, in dem Studierende, Starkregenbetroffene und Interessierte an das Thema Starkregen herangef√ľhrt werden. Der Spieler √ľbernimmt eine Managementposition im Amt f√ľr Starkregen und Sturzfluten der Stadt Aachen und kann im Verlauf des Spieles verschiedene vorbeugende Ma√ünahmen ergreifen, um den Schaden zu verringern, der durch Starkregenereignissen entsteht. Das Spiel wurde f√ľr Desktop und Mobilsysteme ver√∂ffentlicht und l√§sst sich kostenlos nutzen.

Auswirkungen historischer anthropogener Einfl√ľsse auf den heutigen Gew√§sser- und Hochwasserschutz
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (2/2021)
Menschliche Aktivit√§ten beeinflussen bereits seit Jahrhunderten die Flie√ügew√§ssersysteme. Heutzutage werden vor allem kleine Flie√ügew√§sser renaturiert, da diese direkt abh√§ngig von nat√ľrlichen und menschlichen Ver√§nderungen im Einzugsgebiet sind und menschliche Aktivit√§ten die urspr√ľnglichen Bedingungen √ľberlagern. Doch ist die R√ľckkehr zu einem ‚Äěmorphologisch nat√ľrlichen‚Äú Zustand √ľberhaupt m√∂glich?

St√ľtzung des Wasserhaushaltes in der Landwirtschaft durch Agroforst
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (2/2021)
Agroforstsysteme sind eigentlich nichts Neues, aber aus dem herk√∂mmlichen landwirtschaftlichen Wirtschaften in Deutschland weitgehend verschwunden. √úber gew√ľnschte Effekte von Agroforstsystemen, z. B. auf den Wasserhaushalt und Herausforderungen, wird berichtet.

 1  2  3 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?