NĂ€hrstoffmanagement von organischen DĂŒngemitteln in Wassereinzugsgebieten
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (11/2018)
Die Stickstoff-Nachlieferung aus organischen DĂŒngern ist schwer zu kalkulieren und kann zu erhöhten Herbst-Nitratwerten im Boden fĂŒhren. Zunehmende Importe organischer DĂŒnger erfordern in wasser-sensiblen Gebieten eine umfassende PrĂŒfung vor der DĂŒngung. In SĂŒdhessen wird eine NĂ€hrstoffbörse mit flĂ€chenbezogenem Management und kooperativem Ansatz getestet.

Digitalisierung der Messdatenerfassung bei der TalsperrenĂŒberwachung mit FieldVisits
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (10/2018)
FieldVisits ist eine Applikation fĂŒr die digitale Erfassung von Daten bei Messtouren und KontrollgĂ€ngen auf mobilen GerĂ€ten, wie Notebooks, Tablets oder Smartphones.

Anbindung externer Partner an die BauwerksĂŒberwachung der Vattenfall Wasserkraft GmbH
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (10/2018)
Die Datenbank der BauwerksĂŒberwachung bildet eine umfassende Arbeitsgrundlage fĂŒr die Bearbeiter im Unternehmen. Externe Partner im Bereich der Datengewinnung und Datenbewertung werden auf Grundlage definierter Schnittstellen an das System angebunden. Dabei bleiben die IT-Systeme der Beteiligten vollstĂ€ndig autonom, insbesondere sind die DatenbestĂ€nde streng getrennt. Die vertiefte ÜberprĂŒfung der Stauanlagen der Saalekaskade und des PSW Goldisthal im Zeitraum 2014–2016 ist ein Beispiel fĂŒr die Anwendung im Bereich der Datenbewertung.

Modernisierung der geodÀtischen Messtechnik der Urfttalsperre
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (10/2018)
Seit einigen Jahren wird die geodĂ€tische Messtechnik, welche bei der Überwachung der Urfttalsperre zum Einsatz kommt, sukzessive modernisiert und erweitert.

Prognose der Vorkommen von GroßmuschelbestĂ€nden
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (7/2018)
Innerhalb des ReWaM-Projektes „BOOT-Monitoring“ wird ein bootgestĂŒtztes Messsystem zur Erfassung von Morphometrie, WasserqualitĂ€t und Hydrologie entlang der VerlĂ€ufe von FließgewĂ€ssern entwickelt. Anwenderseitig soll dieses unter anderem dazu beitragen, Vorkommen von GroßmuschelbestĂ€nden zu prognostizieren, um zukĂŒnftig bei ökologischen GewĂ€ssersanierungen das Auffinden von LebensrĂ€umen der geschĂŒtzten Arten zu erleichtern.

Geoelektrische Langzeitbeobachtungen mit dem Messsystem SAMOS zur Erfassung von Salzwasserintrusionen auf Borkum
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (7/2018)
Grundlage fĂŒr die Versorgung der Nordseeinsel Borkum mit Trinkwasser ist eine unterhalb der Insel gelegene SĂŒĂŸwasserlinse.

Morphodynamische Entwicklung eines renaturierten GewÀssers am Beispiel der neuen Inde
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (6/2018)
GewÀsserrenaturierungen verÀndern nicht nur die DurchgÀngigkeit eines GewÀssers, sondern auch das Abflussverhalten und die Morphologie. Dabei können morphodynamische Entwicklungen und dadurch bedingte EintrÀge von Schadstoffen in das neue GewÀsser mittels umfangreicher Feldmessungen begleitet und hinsichtlich leitbildkonformer Anpassung untersucht werden.

Phosphordynamik und Austragspfade in einem Norddeutschen Tieflandeinzugsgebiet
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (6/2018)
Im Zeitraum 1990 – 2010 sanken die Konzentrationen des gelösten reaktiven Phosphors sowie des Gesamtphosphors signifikant im Einzugsgebiet der Warnow (ca. 3.000 km2). Dabei sind aktuell ansteigende Trends des Gesamtphosphors zu beobachten. Der gelöste reaktive Phosphor und der partikulĂ€re Phosphor gelangen ĂŒber unterschiedliche Transportpfade in OberflĂ€chengewĂ€sser.

Das Messsystem der Rappbodetalsperre 15 Jahre nach Abschluss seiner Sanierung
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (6/2018)
Zur GewĂ€hrleistung einer fachgerechten BauwerksĂŒberwachung an der Rappbodetalsperre war in den Jahren 2002 bis 2003 eine Sanierung und Erweiterung der Messeinrichtungen erforderlich.

Eine neue, auf der Impulsbilanz basierende Theorie zur Hydraulik des SchĂŒtzes – ein Diskussionsbeitrag
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (5/2018)
Im Artikel „Die irrtĂŒmliche Herleitung der Torricelli-Formel aus der Bernoulli-Gleichung“ wurde gezeigt, dass die Torricelli-Formel fĂŒr den scharfkantigen Ausfluss aus einem GefĂ€ĂŸ falsch ist. Gleiches muss dann natĂŒrlich auch fĂŒr ein scharfkantiges SchĂŒtz gelten.

 1  2  3 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Abwasserreinigung
Forschung bei Fraunhofer:
Hybridreaktor zur effektiven
anaeroben Abwasserreinigung