Gew√§sserdynamik als √Ėkosystemdienstleistung zur Umsetzung der WRRL
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (3/2021)
Eigendynamische Ver√§nderungen der Gew√§ssermorphologie sind in nat√ľrlichen Flie√ügew√§ssern ein stetiger, die Strukturg√ľte beeinflussender Prozess. In anthropogen beeinflussten Abschnitten werden eigendynamische Prozesse h√§ufig nicht zugelassen oder durch Unterhaltungsma√ünahmen r√ľckg√§ngig gemacht. Im vorgestellten Fallbeispiel Guldenbach kam es in Folge hoher Abfl√ľsse zu einer Laufverlegung und umfangreichen Strukturverbesserungen. Die Eigendynamik des Gew√§ssers sollte als kostenfreie √Ėkosystemdienstleistung zur Umsetzung der WRRL wertgesch√§tzt werden.

Aktives Flächenmanagement zur Vorbereitung von Fließgewässerrenaturierung
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (10/2020)
Ma√ünahmen zur Renaturierung von Flie√ügew√§ssern ben√∂tigen Fl√§chen, die im Regelfall Nutzungen zugef√ľhrt sind. Vorausschauendes Fl√§chenmanagement sowie Kooperation und partizipatives Vorgehen sind hier notwendig, um die Belange der Grundst√ľckseigent√ľmer aufgreifen zu k√∂nnen und die ben√∂tigten Fl√§chen verf√ľgbar zu machen. Am Beispiel vom Vorpommern wird dieses prospektive und stategische Fl√§chenmanagement vorgestellt.

Grenzwerte zwischen staatlicher und privater Verantwortung
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (5/2020)
Am Beispiel des Wasserrechts werden Rechtfertigung, Voraussetzungen und Grenzen diskutiert. Private Regelwerke erg√§nzen und konkretisieren kooperativ unbestimmte Rechtsbegriffe in staatlichen Gesetzen und Verordnungen. Wenn Entscheidungen aber in die grundrechtsgesch√ľtzte Sph√§re des B√ľrgers eingreifen, begr√ľnden Rechtsstaats- und Demokratieprinzip eine staatliche Letztverantwortung.

√úberpr√ľfung der Wasserrahmenrichtlinie: Abschluss der Konsultationen aus Per-spektive der europ√§ischen Wasserkraft
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (9/2019)
Die Europ√§ische Kommission evaluiert derzeit die Zielerreichung der WRRL und √ľberpr√ľft, ob inhaltliche √Ąnderungen erforderlich sind. Die hierzu seit Mitte 2018 erfolgten, umfangreichen Konsultationen sind jetzt abgeschlossen, und der Abschlussbericht wird mit Spannung erwartet. Er bildet eine wichtige Basis f√ľr die Entscheidungen der k√ľnftigen Kommission √ľber die Weiterentwicklung der WRRL. Dieser Beitrag beleuchtet die vorl√§ufigen Konsultationsergebnisse aus Sicht der europ√§ischen Wasserkraftbranche.

Genehmigungsfähigkeit der thermischen Nutzung von Oberflächengewässern
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (4/2019)
Die thermische Nutzung von Oberfl√§chengew√§ssern unter Einsatz von W√§rmepumpenanlagen zur Bereitstellung von Nahw√§rme f√ľr anliegende Siedlungen findet in Deutschland bislang nur vereinzelt Anwendung. F√ľr die Errichtung und den Betrieb bedarf der Anlagenbetreiber einer beh√∂rdlichen Erlaubnis. Der genehmigungsrechtliche Verfahrenshergang zur Pr√ľfung und Begutachtung von Technologien zur thermischen Gew√§ssernutzung ist derzeit aber weder auf Bundes- noch auf L√§nderebene einheitlich und konkret gestaltet, weshalb dringender Anpassungsbedarf besteht.

Wasserrahmenrichtlinie ‚Äď Wege aus der Umsetzungskrise
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (3/2019)
Die Umsetzung der √∂kologischen Gew√§sserqualit√§tsziele der EG-Wasserrahmenrichtlinie kommt in Deutschland kaum voran. Nur etwa 8 % der Gew√§sserk√∂rper erreichten 2015 den bis dahin regul√§r umzusetzenden Zielzustand. In Niedersachsen waren es lediglich 2 %, und der Bewirtschaftungsplan f√ľr den laufenden Bewirtschaftungszeitraum bis 2021 verspricht nur geringe Fortschritte. Der Beitrag pr√§sentiert die wesentlichen Ergebnisse einer Studie, in der Gr√ľnde f√ľr das Umsetzungsdefizit untersucht und Wege zur rechtlichen, organisatorischen und fiskalischen Ert√ľchtigung der √∂kologischen Gew√§sserentwicklung aufgezeigt wurden.

Review der Wasserrahmenrichtlinie ‚Äď zur Diskussion in Deutschland und Europa
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (11/2018)
Die Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) wird 19 Jahre nach ihrem Inkrafttreten evaluiert. Die ehrgeizigen Ziele konnten bislang weder in Deutschland noch in den √ľbrigen anderen Mitgliedsstaaten der EU erreicht werden. Vor diesem Hintergrund wird in Deutschland und Europa die Fortf√ľhrung der WRRL-Umsetzung nach 2027 mit anspruchsvollen Zielen diskutiert.

√Ėffentlichkeitsbeteiligung in gew√§sserschutzrechtlichen Verfahren
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (6/2017)
Die √Ėffentlichkeitsbeteiligung ist ein zunehmend wichtiger Bestandteil aller beh√∂rdlichen Verfahren, so auch im Gew√§sserschutzrecht.

Wasser Berlin International 2017
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (6/2017)
Bericht √ľber Wasser Berlin international 2017

Bundeswasserstraßenverwaltung und die Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (5/2017)
Die heutige Verwaltung der Bundeswasserstra√üen in Deutschland basiert auf einer Rechtsprechung, die bereits √ľber ein halbes Jahrhundert zur√ľckliegt.

 1  2  3 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?