Der Energiespeicher Riedl als Projekt von vorrangigem europäischem Interesse
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (9/2023)
Das Pumpspeicherkraftwerk Energiespeicher Riedl mit einer Leistung von 300 MW befindet sich seit dem Jahr 2012 im Genehmigungsverfahren. Das Vorhaben wurde von der Europ√§ischen Kommission mehrmals auf die unionsweite Liste der Projekte von gemeinsamem Interesse aufgenommen. Damit wird dem Projekt ein Vorrangstatus zuerkannt, der die Erforderlichkeit des Vorhabens in energiepolitischer und klimabezogener Hinsicht begr√ľndet.

Mare clausum? AWZ-Raumordnungsplan ohne freien Raum f√ľr Meeresnatur
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (6/2023)
Das internationale Seerecht, die United Nations Convention on the Law of the Sea1 (UNCLOS oder LOSC), auf Deutsch das Seerechts√ľbereinkommen der Vereinten Nationen (SR√ú),2 gew√§hrt den K√ľstenstaaten jenseits des K√ľstenmeers in der ausschlie√ülichenWirtschaftszone (AWZ) souver√§ne Rechte zum Zwecke der Erforschung und Ausbeutung, Erhaltung und Bewirtschaftung der lebenden und nichtlebenden nat√ľrlichen Ressourcen der Gew√§sser √ľber dem Meeresboden, des Meeresbodens und seines Untergrunds sowie hinsichtlich anderer T√§tigkeiten zur wirtschaftlichen Erforschung und Ausbeutung der Zonewie der Energieerzeugung ausWasser, Str√∂mung undWind (Art. 56 Abs. 1 lit. aSR√ú).FlankiertwerdendieseRechtedurchPflichten, nicht nur durch die inkorporierte rechtliche Verpflichtung zur Erhaltung der nat√ľrlichen Ressourcen, sondern auch zum Schutz (protection) derMeeresumwelt, wozu das SR√ú entsprechende Hoheitsbefugnisse gew√§hrt (Art. 56 Abs. lit. b iii SR√ú).

Dialogreihe ‚Äě√Ėkologie & Wasserkraft an gro√üen Gew√§ssern‚Äú
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (5/2023)
Als einer der gro√üen Gew√§ssernutzer neben Sport- und Berufsfischerei, Tourismus, Schifffahrt, Landwirtschaft und der Bev√∂lkerung setzt sich die Wasserkraftbranche bereits seit vielen Jahrzehnten kritisch und konstruktiv mit den Auswirkungen der Wasserkraft auf die Fl√ľsse auseinander. F√ľr die Ver√§nderung unserer Gew√§sser ist die Wasserkraft nur in Teilbereichen verantwortlich. Schiffbarmachung, Begradigung, Hochwasserschutz, Landgewinnung, fischereiliche Nutzung sowie der Erhalt der Grundwasserst√§nde und deren Nutzung sowie die Einleitung von Abw√§ssern haben die Gew√§sser in weiten Teilen Mitteleuropas wesentlich ver√§ndert.

Alpine Kleinwasserkraft: Gew√§sser√∂kologie und Mehrwert f√ľr die Region
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (5/2023)
Als Beitrag zur nachhaltigen Energieversorgung werden leinwasserkraftanlagen (KWKA) erhalten, ausgebaut und an geeigneten Standorten auch neu erstellt. Heutzutage gelten Anlagen bis 10 MW installierter Leistung international als KWKA [1]. In den Jahren 2013 bis 2019 stieg deren installierte Leistung weltweit von 71,0 auf 78,0 GW (+9,9 %) und in Europa von 17,8 auf 19,7 GW (+10,7 %) [1].

Auswirkungen der aktuellen, allgemeinen Kostensteigerungen auf die Wasserkraft
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (1/2023)
Seit Beginn der Coronapandemie und infolge des Ukrainekriegs steigen gleichsam die allgemeine Inflation und die Baupreise. Diese Kostenentwicklung setzt die Wasserkraft wirtschaftlich unter Druck und r√ľhrt u. a. von ihrer Abh√§ngigkeit von Importprodukten und der Sensibilit√§t ihrer Lieferketten her. Dieser Beitrag analysiert die f√ľr die Wasserkraft relevanten M√§rkte √ľber den Zeitraum 2009 bis Sommer 2022 und veranschaulicht die Erkenntnisse an einem Praxisbeispiel.

Klima-Wasser-Kooperation Ahlde - Ergebnisse des Feldversuchs
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (1/2023)
Innerhalb der ‚ÄěKlima-Wasser-Kooperation Ahlde‚Äú (KLIWAKO) wurde der Fleunegraben im Rahmen eines von den Projektbeteiligten gemeinsam getragenen Feldversuchs f√ľr die Anpassung des Landschaftswasserhaushaltes des Trinkwassergewinnungsgebiets Emsb√ľren-Ahlde an den Klimawandel an zwei Punkten eingestaut. Der Feldversuch wurde durch ein umfassendes Monitoring im Sinne eines gl√§sernen Einzugsgebiets begleitet. Es wurde der Nachweis erbracht, dass im Nahbereich der Stauanlagen der Grundwasserk√∂rper gest√ľtzt werden kann. F√ľr l√§ngere Zeitr√§ume konnten influente Verh√§ltnisse aufrechterhalten bzw. Zeitr√§ume mit effluenten Verh√§ltnissen eingegrenzt werden.

Erfolgreicher Workshop zum EEG-Erfahrungsbericht 2021 ‚Äď Vorhaben Wasserkraft
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (12/2022)
Im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) 2021 ist wie auch in den Vorg√§ngergesetzen verankert, dass f√ľr alle Bereiche der erneuerbaren Energien ein Erfahrungsbericht erstellt werden muss. F√ľr das Teilvorhaben Wasserkraft erfolgt die Erstellung des Berichtes durch die Ingenieurb√ľro Floecksm√ľhle GmbH (IBFM) und ihre Partner, die im Rahmen dessen zu einem Online-Workshop am 27.09.2022 eingeladen hatte.

Einsatzbereiche und Potenziale von Wasserkraftmaschinen
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (12/2022)
F√ľr die kleine und mittelgro√üe Wasserkraft werden die spezifischen Einsatzbereiche der hierf√ľr geeigneten Wasserkraftmaschinen gezeigt. Mit Hilfe von Fallh√∂he und Durchfluss ist die am Standort einsetzbare Wasserkraftmaschine bestimmbar. Neben der Wasserkraftnutzung an ungenutzten Flie√ügew√§sserstrecken ergeben sich Ausbaum√∂glichkeiten an iner Vielzahl bereits bestehender nat√ľrlicher und k√ľnstlicher Gew√§sserstrukturen und an stillgelegten Altstandorten. Weitere Potenziale sind in Bew√§sserungskan√§len und bei der Gezeitennutzung zu finden.

Wasserkraftmaschinen: Wasserkraftschnecken, kinetische Wasserkraftwandler und Wasserkraftturbinen
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (12/2022)
In diesem Beitrag werden nach der erfolgten Darstellung und Klassifizierung der Wasserkraftanlagen und Wasserr√§der die anderen f√ľr den Bereich der kleinen und mittelgro√üen Wasserkraft bedeutsamen Wasserkraftmaschinen mit den Wasserkraftschnecken, Wassers√§ulenmaschinen, Wasserturbinen und die kinetischen Energiewandler vorgestellt.

Wasserkraftanlagen und Wasserkraftmaschinen: Wasserräder
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (12/2022)
F√ľr die Auslegung und den Entwurf von Wasserkraftanlagen ist die Auswahl des Wasserkraftanlagentyps und der f√ľr den Standort geeigneten Wasserkraftmaschine erforderlich. Auf Grund der Vielfalt m√∂glicher Ausf√ľhrungsformen werden die verschiedenen Wasserkraftmaschinen und Wasserkraftanlagen hinsichtlich der technischen Konzepte gezeigt und die Wasserkraftanlagen klassifiziert. Dabei werden einerseits die Wasserkraftanlagen und Wasserr√§der und andererseits die Wasserkraftschnecken, Wassers√§ulenmaschinen, Wasserturbinen und die kinetischen Energiewandler behandelt.

 1  2  3 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?