Potenzialstudie Wasserkraft in Nordrhein-Westfalen
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (5/2018)
Die Wasserkraft kann als relativ konstante, witterungsunabhängige Energiequelle einen Beitrag zum Gelingen der Energiewende leisten. Die Studie zeigt, dass bereits ein Großteil des in Nordrhein-Westfalen (NRW) vorhandenen Wasserkraftpotenzials genutzt wird.

Nutzung von Wasserwerksr√ľckst√§nden zur Aufbereitung von regenerativen Gasen
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (5/2018)
Eine h√∂herwertige Nutzungsform von gebrauchten Filtersanden aus der Trinkwasseraufbereitung, beispielsweise als Adsorbens, ist nach dem Stand der Wissenschaft und Technik nicht bekannt. Gezielte Voruntersuchungen weisen jedoch auf ein gro√ües Potenzial im Bereich der Gasaufbereitung, insbesondere der Gasphasenentschwefelung f√ľr Biogas, hin. Daher haben die DBI Gas- und Umwelttechnik GmbH, das TZW: DVGW-Technologiezentrum Wasser sowie das Wasserversorgungsunternehmen HAMBURG WASSER hierzu ein Forschungsprojekt ins Leben gerufen.

Modelltechnische Untersuchungen im Rahmen des Projekts ‚ÄěErneuerung Kraftwerk T√∂ging‚Äú
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (4/2018)
Die Erneuerung bestehender Wasserkraftanlagen setzt häufig umfangreiche hydraulische Untersuchungen voraus.

Dive-Turbinen sind europaweit im Einsatz
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (11/2017)
Anlässlich der 9. Renexpo Interhydro 2017 in der Messe Salzburg am 29. und 30. November 2017 präsentiert die Dive Turbinen GmbH & Co. KG aus Amorbach neue Turbinenprojekte in Kroatien, Frankreich und Deutschland.

Automatisierter Designprozess mit Modellreduktion einer Axialmaschine
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (10/2017)
Ein automatisierter Designprozess erfordert eine parametrisierte und flexible Geometriebeschreibung, um einen möglichst hohen Anlagenwirkungsgrad zu erreichen.

Baden-W√ľrttembergisches Forschungsprojekt Wasserkraftschnecken und Fischabstieg
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (10/2017)
Untersuchungen zur Fischsch√§digung an Wasserkraftschecken haben gezeigt, dass ein sehr inhomogenes Bild bez√ľglich der Sch√§digungsrate zu verzeichnen ist und dass die anlagenspezifischen Auslegungsparameter nicht in die Bewertung einflie√üen.

Mögliche Flexibilisierungspotenziale der Wasserkraft in Deutschland
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (10/2017)
Im Rahmen des vorliegenden Beitrags wird zun√§chst die Verf√ľgbarkeit der verschiedenen erneuerbaren Energiequellen in Deutschland betrachtet und anschlie√üend die im statistischen Mittel nutzbare Regelleistung, das Kurzzeitspeicherpotenzial und die Speicherzeiten von 430 gro√üen Wasserkraftanlagen mit einer Leistung ab 1 MW in Deutschland untersucht.

Das Illerkraftwerk Au, eine ökologisch verträgliche Wasserkraftanlage
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (10/2017)
Dieser Artikel berichtet √ľber den Ablauf einer Projektentwicklung bis hin zur Inbetriebnahme einer VLH-Turbine mit zwei Schlauchwehren sowie einer abflussabh√§ngigen Stauzielregelung. Die Besonderheit dieses Kraftwerkes an der lller in Sulzberg bei Kempten liegt neben der niedrigen Fallh√∂he von 1,4 bis 2,3 m in den √∂rtlichen Gegebenheiten.

Akustische Kavitationsdetektion in hydraulischen Turbinen
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (10/2017)
Tritt in einer hydraulischen Strömungsmaschine Kavitation auf, können die mit dem Kavitationsprozess auftretenden Phänomene den Betriebsbereich der Maschine einschränken oder schlimmstenfalls Teile der Maschine beschädigen.

Energiewende nicht ohne Wasserkraft ‚Äď Forschungsschwerpunkte am IHS
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (10/2017)
Gro√üe Betriebsbereiche von Turbinen in der Wasserkrafttechnologie resultieren automatisch im Off- Design-Betrieb der Maschinen. Diese Betriebsbedingungen sind meist mit wirbelbehafteten Str√∂mungsfeldern verkn√ľpft und f√ľhren zu einer sehr dynamischen Belastung der mechanischen Struktur.

 1  2  3 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?