Schutz und Abstieg von Lachssmolts an der Wasserkraftanlage Unkelm√ľhle
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (9/2020)
Die Wasserkraftanlage Unkelm√ľhle (Sieg) wurde zu einer Pilotanlage f√ľr Fischschutz und Fischabstieg umgebaut. Dazu wurde ein flachgeneigter Vertikalrechen mit 10 mm Stababstand und oberfl√§chen-nahen Abstiegswegen f√ľr Lachssmolts eingebaut. Im Untersuchungsjahr 2016 wurde mit Hilfe der Radiotelemetrie ein erfolgreicher Abstieg von √ľber 97 % der eingesetzten Lachssmolts nachgewiesen.

Verbrennung britischer Abfälle
© Rhombos Verlag (12/2019)
Zur thermischen Entsorgung von britischem Haus- und Gewerbem√ľll in Kontinentaleuropa liegt eine √∂kologische Bewertung vor

Handlungsoptionen landwirtschaftlicher Betriebe im Hochwasserrisiko-management in K√ľstengebieten
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (12/2019)
Die flachen Landschaften der K√ľstengebiete sind bei Hochwasser und Sturmfluten anf√§llig f√ľr weitr√§umige √úberschwemmungen. Davon w√§ren auch landwirtschaftliche Betriebe mit vielen Tieren pro Betrieb betroffen. Das Problembewusstsein ist wenig ausgepr√§gt. Eine gezielte Kommunikation der Problematik und Beratung zu m√∂glichen Ma√ünahmen ist notwendig.

Wie wird Altwasserrevitalisierung f√ľr Fische erfolgreich?
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (11/2019)
Auengew√§sser haben eine besondere Bedeutung als Fischhabitate. Um die Funktionsf√§higkeit dieser Biotope wiederherzustellen, zielen Revitalisierungsma√ünahmen h√§ufig auf eine Optimierung der Anbindungssituation ab. Anhand von Untersuchungen der Morphologie und Fischz√∂nosen von zehn Auengew√§ssern der Mittelelbe konnten wir die Bedeutung der Anbindung f√ľr verschiedene √∂kologische Gilden aufzeigen. Wesentliche Voraussetzung f√ľr eine artenreiche Fischfauna ist nicht eine h√§ufige Anbindung, sondern eine hohe Standortheterogenit√§t durch Fragmentierung.

Ans√§tze f√ľr die Gestaltung von Raugerinnep√§ssen zur besseren Passierbarkeit f√ľr Klein- und Jungfische
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (9/2019)
Im Unterlauf der mecklenburgischen Nebel (Tiefland in Mecklenburg-Vorpommern) ist eine neue Bauform eines Raugerinnepasses mit Beckenstruktur errichtet worden, die insbesondere die Durchg√§ngigkeit f√ľr Klein- und Jungfische f√∂rdert. Diese werden vorwiegend durch Unterwasserschlupfl√∂cher geleitet, die sedimentnah √ľber die Riegel verteilt sind. Dadurch wird eine relativ ungehinderte Passage von Fischen und Wasserwirbellosen unterschiedlicher Leistungsf√§higkeit gew√§hrleistet.

Flussgebietsmanagement der Salzbelastung an Werra und Weser
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (3/2018)
Die Einleitung von Salzabw√§ssern aus der Kaliindustrie f√ľhrt seit mehreren Jahrzehnten zu einer weitr√§umigen Belastung in der Werra und der Weser und beeintr√§chtigt die Gew√§sserflora und -fauna erheblich.

Hydroakustische Erfassung submerser aquatischer Vegetation am Beispiel des Kemnader Sees (Ruhr)
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (3/2018)
Zur Erfassung der fl√§chenhaften Ausdehnung von Wasserpflanzenbest√§nden und ihres Arteninventars werden in der Praxis bislang vor allem Unterwasserkartierungen durch Taucher, Untersuchungen mit der Unterwasservideokamera oder Beprobungen mit einem Wurfanker durchgef√ľhrt.

Anwendung der Genetik im aquatischen Artenschutz: Fokus Marmorierte Forelle
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (3/2018)
Rezente Gendaten belegen, dass das Erbgut der Marmorierten Forelle im Norditalienischen Raum weiterhin durch Hybridisierung mit Atlantischen Bachforellen beeinträchtigt wird.

Das Potenzial naturnaher Triebwerkskanäle als eigenständiger Biotoptyp
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (7/2017)
Als eigenst√§ndiges √Ėkosystem oder Teillebensraum des benachbarten Flie√ügew√§ssers kommt M√ľhlgr√§ben zumeist eine geringe Bedeutung zu. In der routinem√§√üigen Gew√§sser√ľberwachung gem√§√ü WRRL werden sie nicht betrachtet und auch sonst finden sie in gew√§sser√∂kologischer und naturschutzfachlicher Hinsicht kaum Beachtung.

Land Grabbing
© FORUM Nachhaltiges Wirtschaften (2/2011)
Investitionen in l√§ndliche Entwicklung sind wichtig und k√∂nnten f√ľr alle Beteiligten Chancen darstellen. Doch mit den ungleich gestalteten Land- Deals gehen bisher vor allem Risiken einher.

 1  2  3 >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?